Ablauf eines Coachings

  • Sie schicken mir Ihre Anfrage – so kurz oder lang, wie Sie möchten.
  • Ich beantworte offene Fragen per E-Mail, Telefon… oder fĂŒr ein persönliches Coaching auch in einem persönlichen VorgesprĂ€ch.
  • Dabei entscheiden wir gemeinsam, ob wir mit einem Coachingtermin weiter vorangehen.

In diesem Fall vereinbaren wir meist einen Termin, dann je nach Wunsch weitere. Coaching kann sehr effektiv sein, und oft zeigen sich schnell positive VerĂ€nderungen – oder man merkt, dass es vielleicht nicht das Richtige ist.

Beim Coaching:

Wir treffen uns per Zoom / Skype / Telefon oder in einem schönen, dafĂŒr angemieteten Raum.

Ich als Coach möchte so individuell wie möglich auf Sie und Ihr Anliegen eingehen.

Es gibt daher keinen festgelegten Ablauf fĂŒr ein Coaching.

  • Wir beginnen oft mit einem lockeren GesprĂ€ch, in dem wir ĂŒber das sprechen, was Sie mir ĂŒber Ihre Situation und Ihren VerĂ€nderungswunsch erzĂ€hlen möchten.
  • Aus dem GesprĂ€ch heraus schlage ich Ihnen einfache Übungen oder Methoden vor, mit denen wir bei Ihrer Zustimmung weiter arbeiten.
  • Vielleicht möchten Sie aber einfach zuerst nur entspannen. Dann beginnt man z.B. mit einer Mini-Meditation.
  • Eine Coaching-Session endet, wenn Sie oder ich das GefĂŒhl haben, dass wir an einem guten Ergebnis, bei einem guten Schlusspunkt fĂŒr diesen Tag sind. Idealerweise natĂŒrlich nach der vereinbarten Zeit.
  • Falls die Zeit erreicht ist und wir noch ‚mittendrin‘ sein sollten, werde ich Sie in jedem Fall fragen, ob Sie die Option der kostenpflichtigen VerlĂ€ngerung nutzen möchten oder nicht (bevor zusĂ€tzliche Kosten entstehen).

Wichtig: Coaching ist etwas Positives und sollte Freude machen!

Wir gehen so schnell wie möglich in Richtung Lösung – und es darf locker und leicht sein. 😃

Danach vereinbart man nach Wunsch einen weiteren Termin – oder nicht.

„Soll ich mich vorbereiten?“

Es kann helfen, sich die folgenden Fragen zu stellen:

  • An welchen Themen genau möchte ich arbeiten?
  • Was ist mein Ziel – oder „Was wĂŒnsche ich mir statt des Problems“?
  • Was wĂ€re fĂŒr mich ein gutes Ergebnis nach dem Coaching?

Generell gilt aber: Vorbereitung fĂŒr ein Coaching ist nicht nötig.