Atem├╝bung

Oft reicht es im Alltag, einmal tief und bewusst durchzuatmen, um wieder in seine Mitte zu kommen und sich erleichtert zu f├╝hlen.

Manchmal jedoch plagen uns hartn├Ąckige Verspannungen oder nervige Gedanken. Dann sind die 50 Atemz├╝ge eine kraftvolle ├ťbung.

Du kannst sie fast ├╝berall machen, zum Beispiel beim Abwaschen, Treppensteigen oder an der Bushaltestelle.

Atme f├╝nfzig mal tief und so entspannt wie m├Âglich – aber vor allem bewusst.

Du wirst w├Ąhrend der ├ťbung m├Âglicherweise eines oder mehrere der folgenden Dinge feststellen:

  • Gedanken stellen sich ein, die Dich entweder ablenken oder Dir Gr├╝nde nennen, warum Du gerade jetzt Wichtigeres zu tun hast, und nicht einfach so atmen kannst. Beobachte die Gedanken und bleib mit Deinem Bewusstsein beim Atmen.
  • Der Atem wird flacher und/oder schneller. Atme in diesem Fall bewusst tiefer und langsamer.
  • Es f├╝hlt sich auf einmal komisch oder „bl├Âd“ an, bewusst zu atmen
  • Dein Atem wird irgendwie schwerer oder verkrampfter – es zeigt sich ein innerer Widerstand. Entspanne Dich jetzt bewusst und lasse den Atem nat├╝rlich flie├čen.
  • Du stellst pl├Âtzlich fest, dass Du mit Deinem Bewusstsein v├Âllig woanders bist – meist hast Du unbewusst weitergez├Ąhlt. Wiederhole die letzten 3 Atemz├╝ge und mach weiter.
  • Intensive Gef├╝hle oder Emotionen: Dies ist ebenfalls v├Âllig normal. Lass sie zu, beobachte sie einfach.

Dies alles sind alte Themen oder Blockaden, die durch Deinen Atem aufsteigen und sich l├Âsen wollen. Ja, sie sind froh dar├╝ber, dass Du ihnen hilfst, endlich zu gehen!

W├Ąhrend der ├ťbung wirst Du aber oft auch folgendes bemerken:

  • Ein intensives Gef├╝hl der Erleichterung oder ├ľffnung
  • Mehr Klarheit und intensivere Wahrnehmung
  • Eine Empfindung von innerer Ruhe, Sammlung und Zentriertheit
  • Ein pl├Âtzliches Gef├╝hl der Lebendigkeit in Deinem K├Ârper, manchmal verbunden mit einem Kribbeln oder W├Ąrme
  • Deine Probleme sind auf einmal nicht mehr so wichtig
  • ein Gef├╝hl von St├Ąrke und Widerstandsf├Ąhigkeit.
  • Ein Gef├╝hl der gesteigerten Pr├Ąsenz, evtl. verbunden mit dem Eindruck von „mehr Licht im Raum“

Dies ist Deine Lebenskraft … die nun einfach dort durchscheint, wo vorher die blockierenden Themen sa├čen. Dein Atem hat ihr einen Durchgang geschaffen, denn Atem ist eine Verbindung zur Quelle dieser Energie.

Von Thomas Fuchs

*1968 in Berlin - gelebt in Leipzig und Paris - Key Account Manager - Motivational Coach - Parkoursportler - Influencer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert