Vertrauen

Der Tiger fragt sich am Anfang des Tages nicht:

„Werde ich heute etwas jagen? Und wenn nicht … dann wenigstens morgen? Denn wenn ich auch morgen keine Antilope erbeute, dann wird es eng … ich werde schw├Ącher und schw├Ącher, kann nicht mehr so schnell rennen, fange erst recht keine Beute mehr … oh Gott, oh Gott … ich sterbe langsam und qualvoll!“

Was macht der Tiger statt dessen morgens? Nun, er steht vermutlich auf, reckt sich gen├╝sslich, und vertraut.

So wie die Antilope, der Sperling und das neugeborene Baby.

Ich habe in einem interessanten Vortrag geh├Ârt, dass der Plan unserer Seele ist, uns zu einem Zustand der Freude, Freiheit und F├╝lle zu bringen. Unweigerlich. Und es funktioniert so ├Ąhnlich wie mit einem Navi-System: Wenn Du „falsch“ abbiegst, wirst Du sowieso an der n├Ąchsten Kreuzung wieder auf den Weg zur├╝ckgef├╝hrt.

Stell Dir vor, Du kannst nichts falsch machen im Leben.

Stell Dir vor, Du bist eine Ameise, die ├╝ber ein Gem├Ąlde l├Ąuft. Die Ameise sieht nur einen winzigen Ausschnitt, einen Pinselstrich, eine einzige Farbe … Erst wenn Du das Bild aus der Distanz betrachtest, erkennst Du das Gesamtkunstwerk und kannst es w├╝rdigen.

Teste einmal dieses Urvertrauen, dass alles in Ordnung ist.

Vertraue eine Woche lang bedingungslos – egal, wie es Dir gerade geht …

  • dass das, was Du erlebst, genau das ist, was es im Moment f├╝r Dich zu erleben gilt
  • jede Deiner Entscheidungen richtig war und ist
  • dass Dein Weg der einzig richtige f├╝r Dich ist – egal, was andere Menschen tun, sagen oder denken. Sie haben ihre eigene Reise und kennen Deine nicht.

Vertraue dem Leben voll und ganz: Mit jeder Faser Deines K├Ârpers, mit Deinem Verstand, mit allem was Du bist. Tu das eine Woche lang und lass alles Andere im Vergleich damit unwichtig sein.

Pr├╝fe, was sich in Deiner Wahrnehmung und in Deinem Leben ver├Ąndert!

Von Thomas Fuchs

*1968 in Berlin - gelebt in Leipzig und Paris - Key Account Manager - Motivational Coach - Parkoursportler - Influencer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert